Aktuelles

Karl-Heinz Feger

Buchneuerscheinung "Cultural Understanding of Soils"

Mittwoch, 3. Januar 2024

Nikola Patzel, Sabine Grunwald, Eric C. Brevik, Christian Feller (herausgegeben für die IUSS, 2023): Cultural Understanding of Soils. The importance of cultural diversity and of the inner world.

Cultura Understanding
Springer Verlag

Zum Buch

Die Bodenbilder von Menschen sind weltweit von Weltbildern mitgeprägt, die einander widersprechen oder bestärken. Religiöse, spirituelle oder säkulare Mythen sowie eine Vielzahl von Überzeugungen, Werten und Ideen stellen Bedeutungsgeflechte dar, welche die Beziehungen zwischen Mensch und Boden und wie Böden erhalten oder geschädigt werden, beeinflussen. Auch Richtungen der Bodenwissenschaften sind außerrational und soziokulturell mitbewirkte Kulturphänomene. Eine Kenntnis und Berücksichtigung unterschiedlicher Erfahrungswelten und Wissensarten mit Bezug zum Boden kann also helfen, über disziplinäre und kulturelle Klüfte hinweg in einer zunehmend globalisierten Welt mehr Bodenbewusstsein und soil care in der Praxis zu fördern. Unter diesen Annahmen gründete die Internationale Bodenkundliche Union (IUSS) 2016 in Rio de Janeiro eine Arbeitsgruppe zu Cultural patterns of soil understanding, welche von Nikola Patzel geleitet wird, der in den letzten vier Jahren zugleich Vorsitzender der DBG-Kommission VIII (Böden in Bildung und Gesellschaft) war. Als Ergebnis ist das 548-seitige Buch Cultural Understanding of Soils beim Springer Verlag erschienen. 
 
Das Buch vermittelt anhand von 26 Fallstudien oder synoptischen Darstellungen Informationen und Thesen zur Kulturgeschichte des Bodens und deren heutigen Auswirkungen und Potenzialen. Die Beiträge von fast allen Kontinenten wurden von Bodenwissenschaftlern und Experten (m/w) aus anderen Wissenschaften verfasst. Nikola Patzel trug drei Kapitel zu Europa bei und eines zum Konzept von Inner and outer soil. 
 
Das Buch richtet sich an Menschen in der Wissenschaft und staatlichen und zivilgesellschaftlichen Organisationen, die sich in der Verantwortung als Brückenbauer in der Gesellschaft sehen und an der Vielfalt und den Tiefenschichten „innerer Böden“ interessiert sind. 

Bild: Springer Verlag

Impressum Datenschutz AGB